Freitag, Februar 03, 2006

Das Ende der Welt ist erreicht....

...zumindest das Ende der zivilisierten Welt... Seit zwei Tagen kein sinnvoller Internet-Zugang hier. Heute zumindest ein paar Zeilen, wenn auch keine Bilder, den dies hier ist nicht mehr als ein finsterer Muenzautomat.
Das wichtigste: Das meteorologische Wunder ist eingetreten - kein Regen, kein Wind, Sonne und 25 Grad seit gestern und somit endlich mal 200 Kilometer in zwei Tagen absolviert. Bin inzwischen in Dunkeld - ein Ort, dessen Name Anlass zu mindestens 68 albernen Kalauern gibt. Grad war ich in der Tourist Information und die Dama da sagte sinngemaess: "Dein Weg ist hier zuende, Freund und Kupferstecher." Die geplante Route durch die Grampians nach Halls Gap ist in folge der Buschfeuer noch immer komplett gesperrt. Also geht's morgen wieder Retour Richtung Sueden und damit wieder ans Meer zurueck auf die urspruenglich geplante Route. Inzwischen scheint das Wetter ja wieder mitzuspielen.
Hoffentlich gibt's da auch wieder ernstzunehmende Web-Zugaenge, sonst muss ich meine Bilder halt bis Melbourne fuer mich behalten...

4 Comments:

Blogger heläne said...

... in etwa so? in dunkeld ist gut munkelnd...

3. Februar 2006 um 11:01  
Anonymous Anonym said...

Dunkel-d? Wohnen da nur Ossies aus Dunkel-Deutschland ?? ;)
Paß auf, daß Du Dir nicht die Füßchen ankokelst und lass nicht zuviel Gummi auf der Straße . .

3. Februar 2006 um 16:38  
Blogger Buŋgawa said...

zum thema buschfeuer und umkehren sage ich nur...wir haben dich gewarnt...(siehe alten post von mir, fire nix gut for tire...)
und nichts gegen Dunkeld....das hat immerhin einen Eintrag bei wikipedia...wenn auch einen kurzen...und sei froh , das du nicht in der schottischen Partnerstadt gelandet bist.
allerdings....wenn man sich die Bilder des Grampians National Parks anschaut, kommt schon der Verdacht auf, dass es nicht die Dame in der Tourismuszentrale und das Feuer sind , die dich zur Umkehr zwingen sondern schlicht die Steigung im Nationalpark...*g*

3. Februar 2006 um 16:59  
Blogger Buŋgawa said...

...ach ja, und mach auf dem rückweg endlich mal ein paar fotos von der kellnerin!

3. Februar 2006 um 17:06  

Kommentar veröffentlichen

<< Home